Was macht die JO?

«JO» sind Jugendliche zwischen 8 bis15 Jahren, die eine Grundschulung zum alpinen Rennsport durchlaufen und in individuellen Stufen gefördert werden. Motivation und Interesse am Skifahren genügen, um der «JO» beizutreten. Die «JO» werden mit Geldern von Jugend+Sport und durch den Skiclub finanziert. Die Vorbereitungs- und Rennsaison der «JO» dauert von den Herbst- bis zu den Osterferien. Im Hallentraining werden die Jugendlichen jeweils am Mittwoch ab 18 Uhr in der Bündtmättlihalle konditionell und koordinativ auf die Skisaison vorbereitet. In den Sommermonaten bietet der Skiclub Malters ein Street-Slalom-Training an. Es besteht auch die Möglichkeit, an den Rennen des Schweizer Street-Slalom-Cups teilzunehmen. Der Zentralschweizer Skiverband (ZSSV) organisiert jährlich über einen regionalen Verein den JO-Sporttag. Bei Spiel, Sport und Plauschwettkämpfen messen sich die jungen Skirennsportler. In den Herbstferien findet das Skiweekend in Zermatt statt. Eine ganze Schar «JO» treffen sich jeweils in Zermatt zum eigentlichen Saisonstart auf den Skiern. Das traditionelle Mösere-Lager findet alljährlich vom

 

26. bis 31. Dezember auf der Mösere statt.Schwerpunkt ist das Stangentraining mit der Vorbereitung auf die Rennsaison. Ab Dezember finden Mittwochnachmittagund Samstagschneetrainings statt. Rennsaison: Von Anfang Januar bis Ende März werden die JO-Rennen durchgeführt. Animationsrennen, Punkterennen, Verbandsrennen und die Clubmeisterschaften werden nach dem vorgegebenen Rennkalender besucht.

Junioren

Ab dem 16. Altersjahr gehören die Jugendlichen der Kategorie Junioren an, die mit einem eigenen Rennkalender und je nach Kaderzugehörigkeit weiterhin intensiv trainieren. Das Konditionstraining, kombiniert mit Gletschertraining, beginnt bereits nach den Sommerferien. Beim Skiclub Malters hat sich eine schlagkräftige Gruppe gebildet, die dem Juniorenkader des ESV (Entlebucher Skiverband) angehört. Während der Wintersaison bestreiten sie den Garaventa-Cup mit eigenem Rennkalender für alle Junioren aus der Zentralschweiz. Bei Interesse können sich diese jungen Rennläufer aber auch im Klubleben engagieren oder eine Trainerausbildung beginnen.

Neue willkommen

Kinder und Jugendliche, die interessiert sind, sei es in der Renngruppe (für zukünftige Skistars) oder in der allgemeinen JO mitzumachen, sind jederzeit beim Turnen in der Bündtmättlihalle willkommen. Sie können sich beim jeweiligen Leiter melden oder auch ein Training probeweise mitmachen. Auskunft: Fabian Hug, Schlangenmättli 7, Malters, Telefon 041 497 35 64; Natel 079 786 62 13